Intensivkurse in Schweden/Borgholm auf der Insel Öland.

Sie möchten gerne Ihre schon sehr guten Sprachkenntnisse im Schwedischen anwenden und vertiefen? Dabei hätten Sie Lust, auch Land und Leute kennenzulernen?
Wer möglichst schnelle Fortschritte machen möchte, lernt am besten Schwedisch in Schweden!

Während einer bis zwei Wochen mit wahlweise 20 oder 40 Unterrichtsstunden, bieten Ihnen diese Sprachkurse ein intensives Training mit praxisnahen, kommunikativen Übungen in Alltagssituationen. Durch eine Kombination aus Texten und Hör- und Aussprache-Übungen, erlangen Sie in kurzer Zeit Sicherheit in der schwedischen Sprache.
Die Sprachkurse richten sich an Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die sich sprachlich auf dem Niveau B1-2 befinden. (www.europaeischer-referenzrahmen.de) Sie haben also bereits sehr gute Kenntnisse der schwedischen Sprache, und möchten diese festigen und vertiefen.
In einer kleinen Gruppe von 4 – 8 Teilnehmern, werden Sie durch das gemeinsame Sprachtraining besonders motiviert.
Zusammen mit der Kursleiterin, einer ausgebildeten Sprachlehrerin und Muttersprachlerin, erleben Sie den Tagesablauf in schwedischer Sprache. Erfahrungsgemäß bringt dieses komplette „Eintauchen“ in die Sprache schon nach wenigen Tagen die ersten Erfolgserlebnisse.

Jeder Tag beginnt mit einem gemeinsamen Frühstück, dem der theoretische Unterricht folgt. Verschiedene Zeitungsartikel und aktuelle Nachrichten aus der ganzen Welt werden bearbeitet und besprochen. Berufliche Situationen werden sprachlich im Unterricht besonders berücksichtigt, indem Sie u.a. an authentischen Rollenspielen teilnehmen.
Kommunikation steht im Vordergrund  und Teilnehmer/innen werden in Gesprächen aktiv eingebunden.

 

Am Nachmittag beim Ganztagskurs (40 Unterrichtstunden – sehen Sie hierzu „Veranstaltung“) werden variierende praktische Übungen und Ausflüge mit kulturellem Aspekt angeboten. Darüber hinaus erhalten Sie als Kursteilnehmer verschiedene Aufgaben, um mit der Ortsbevölkerung in Kontakt zu kommen indem Sie und sich über schwedische Verhältnisse informieren. So werden Sie auf natürliche Weise mit der Sprache konfrontiert. Sie erfahren mehr über die Geschichte, die Kultur und Traditionen sowie auf Öland als auch in Schweden insgesamt. Es werden gemeinsam interessante Sehenswürdigkeiten besucht wie die Schlossruine von Borgholm, die Sommerresidenz „Solliden“ der schwedischen Königsfamilie und die Leuchttürme im Norden und im Süden. Die Besichtigung des Schlosses von Kalmar mit einer Führung auf Schwedisch ist einer der Höhepunkte. Weitere Ausflugsziele sind eine Keramikwerkstatt und ein Freilichtmuseum. Das Kursprogramm bietet natürlich auch ausreichend Gelegenheit, die kulinarischen Spezialitäten, die landestypisch für Öland sind, zu probieren. Die Lehrkraft fungiert als Guide und Begleitperson. Das Nachmittagsprogramm ist detailliert geplant und organisiert.

Weitere Informationen über Öland/Borgholm; www.Öland.se

 

Als deutschsprachige Kursleiterin aus Schweden, habe ich langjährige Erfahrung inklusive eines Hochschulstudiums in Sprachen mit Lehramt für pädagogische Schulung.

Meinen Kursteilnehmerinnen und Kursteilnehmern möchte ich außerdem eine schöne und erlebnisreiche Zeit auf Öland anbieten.
Lernen Sie Schwedisch und erleben Sie Schweden!

Välkomna!

Annelie Gunnarsson