Dieser Wochenplan ist ein Entwurf der hauptsächlichen Aktivitäten mit dem theoretischen Stundenplan. Geringe Abweichungen können vorkommen. Das Bildungsurlaubs-Programm wird den unterschiedlichen Bestimmungen der Bundesländer angepasst.

Wochenplan – Ganztagskurs Programm auf Öland.

Sonntag
19.00 Uhr
Välkommen! Schwedisches Abendessen (Landsborgsvägen 33 in Borgholm).
Begrüßung durch die Kursleiterin. Information über Kursablauf und Programm.
Der Unterricht am Vormittag wird von einer kurzen Kaffeepause, „fika“ unterbrochen. Hier wird Kaffee oder Tee mit einem schwedischen Gebäck angeboten. Bei sämtlichen gemeinsamen Mahlzeiten, beginnend mit Frühstück wird Schwedisch gesprochen. Die Ausflüge sowie übrige gemeinsame Aktivitäten finden ebenso in schwedischer Sprache statt.

Montag
08.15 – 09.00Frühstück mit schwedischer Konversation
09.00 – 12.30Unterricht mit Texten und Zeitungsartikeln. Berufstypische Situationen mit authentischen Rollenspielen üben, u.a „Kundenempfang in Firmen“.
Aktuelle Nachrichten-Themen besprechen und Vergleiche mit Deutschland und anderen EU-Ländern aufstellen.
12.30 – 13.30Mittagessen in Borgholm.
13.30 – 17.30Rundgang in Borgholm und Erkundung der Stadt. Nach dem Weg und nach Informationen fragen.
Interviews mit Bewohnern von Borgholm über Berufsleben und Arbeitsverhältnisse auf Öland.
17.30 – 18.30Berichte und Auswertung der Interviews durch die Kursteilnehmer.
Dienstag
08.15 – 09.00Frühstück mit schwedischer Konversation
09.00 – 12.30Unterricht. Aussprache-Übungen. Wiederholung einiger Grammatikübungen.
Über verschiedene Themen diskutieren. Berufsvokabular. Telefongespräche auf Schwedisch führen.
Aktuelle Nachrichten aus Schweden und anderen EU-Ländern besprechen.
12.30 – 18.30Ausflug in den Süden der Insel. Erster Stopp; Mittagessen in einem Restaurant mit lokalen Spezialitäten.
Besichtigung von „Alvaret“, einem Naturschutzgebiet mit einzigartiger Vegetation. Besuch eines Freilichtmuseums und einer Keramikwerkstatt oder Weiterfahrt Richtung Süden mit Besichtigung des Leuchtturms „Långe Jan“ und die Burg von Ekeborg. Interviews mit der Bevölkerung über die Bedeutung der historischen Sehenswürdigkeiten auf Öland.

18.30 – 19.15Zusammenfassung von Kursteilnehmern über die Geschichte/Kultur von Öland.
Mittwoch
08.15 – 09.00Frühstück mit schwedischer Konversation.
09.00 – 12.30Unterricht. Texte und Zeitungsartikel. Berufstypische Situationen mit Rollenspielen üben.
„Wie man sich bei einer schwedischen Firma bewirbt“.
Verschiedene Themen über das Leben in Schweden besprechen.
12.30 – 19.30Ausflug in den Norden der Insel. Erster Stopp; Mittagessen in einem Fischrestaurant in Kårehamn. Etwas über die Geschichte von Öland erfahren und einige Sehenswürdigkeiten, u.a. eine Windmühle und das Dorf Skäftekärr aus der Eisenzeit, sowie den Leuchtturm „Långe Erik“ besichtigen. Jeder Teilnehmer erhält unterschiedliche Aufgaben um Schwedisch mit Inselbewohnern zu sprechen. Thema: Leben und Tourismus auf Öland.
19.30 – 20.00Berichterstattung von Kursteilnehmern über die Interviews.
Donnerstag
08.15 – 09.00Frühstück mit schwedischer Konversation.
09.00 – 09.45Unterricht. Zeitungsartikel und Inhalt wiedergeben.
09.45 – 13.00Abfahrt nach Kalmar und Besuch des „Kalmar Län Museum“ mit Mittagessen.
13.00 – 14.00Besichtigung des Schlosses von Kalmar mit Führung auf Schwedisch
14.00 – 15.30Erkundung der Stadt in kleinen Gruppen. Interviews mit Bewohnern aus Kalmar über das Schulsystem und ihre Freizeitinteressen.
16.00 – 19.00Unterricht; verschiedene Texte, berufstypische Situationen mit Rollenspielen üben. „Kundengespräche
auf Schwedisch führen“. Grammatik-Übungen. Themen und Vergleiche über das Leben in Schweden und anderen EU-Ländern.
Freitag
08.15 – 09.00Frühstück mit schwedischer Konversation.
09.00 – 12.30Unterricht. Wiederholung einiger Grammatikübungen. „Business-talk“ und
„Small-talk“ auf Schwedisch. Eine Mail auf Schwedisch schreiben. Einige Nachrichten hören und besprechen.
12.30 – 13.30Mittagessen in Borgholm.
13.30 – 17.30Interviews mit den Bewohnern von Borgholm über das Gesundheitssystem in Schweden.
Besuch der Schlossruine von Borgholm und der Sommerresidenz „Solliden“ der schwedischen Königsfamilie.
Fakten über diese Schlösser sammeln.
Bei schönem Wetter ist dieser Ausflug mit dem Fahrrad möglich!
17.30 – 18.30Berichte und Auswertung der Interviews. Auswertung des Kurses.
19.00Kleine Abschlussfeier mit Sekt und Canapés.

Wochenplan Vormittagskurs

Sonntag
19.00Välkommen! Schwedisches Abendessen mit Begrüßung durch die Kursleiterin.
Montag – Freitag
08.30 – 09.15Frühstück mit schwedischer Konversation.
09.15 – 12.45Unterricht wie oben.
Freitag
19.00Kleine Abschlussfeier mit Sekt und Canapés.